Double-Disc-Court


Double Disc Court (DDC) ist eine Frisbee-Sportart, bei der zwei Teams von zwei Spielern gegeneinander antreten. Jedes Team hat eine eigene Zone, in der sich eine kleine, flache Scheibe befindet. Ziel des Spiels ist es, die eigene Scheibe in die gegnerische Zone zu werfen, ohne dass diese von einem gegnerischen Teammitglied abgefangen wird. Die Scheibe darf dabei nur mit einer Hand berührt werden und darf nicht auf den Boden fallen. DDC erfordert Präzision, Schnelligkeit und ein gutes Zusammenspiel zwischen den Teammitgliedern. Es ist eine unterhaltsame und herausfordernde Sportart, die sowohl im Freien als auch in Hallen gespielt werden kann.

Das sind die Regeln!

DDC ist einfach zu erlnernen aber schwer zu meistern.

Double Disc Court (DDC) wird von zwei Teams mit jeweils zwei Spielern gespielt. Jedes Team hat eine eigene Zone, die durch eine Linie auf dem Spielfeld markiert ist. In jeder Zone befindet sich eine kleine flache Scheibe, die vom jeweiligen Team verteidigt werden muss.

Ziel des Spiels ist es, die eigene Scheibe in die gegnerische Zone zu werfen und dabei zu verhindern, dass die gegnerische Scheibe in der eigenen Zone landet. Dabei darf die Scheibe nur mit einer Hand berührt werden und muss innerhalb von drei Sekunden nach dem Fang oder dem Berühren der Scheibe wieder freigegeben werden.

Punkte werden vergeben, wenn die eigene Scheibe in der gegnerischen Zone landet und nicht vom Gegner abgefangen wird. Ein Punkt wird auch vergeben, wenn die gegnerische Scheibe den Boden in der eigenen Zone berührt oder das gegnerische Team die Scheibe außerhalb des Spielfelds wirft.

Das Spiel wird bis zu 21 Punkten gespielt und ein Team muss mindestens zwei Punkte Vorsprung haben, um zu gewinnen. Wenn die Zeit abläuft und kein Team den benötigten Vorsprung erreicht hat, gewinnt das Team mit den meisten Punkten.

DDC erfordert Präzision, Schnelligkeit und ein gutes Zusammenspiel zwischen den Teammitgliedern. Es ist eine unterhaltsame und herausfordernde Sportart, die sowohl im Freien als auch in Hallen gespielt werden kann.

Das brauchst du um DDC zu spielen

Um Double Disc Court (DDC) zu spielen, benötigt man in erster Linie eine Fläche, die groß genug ist, um das Spielfeld zu markieren. Ein Standard-DDC-Spielfeld ist 13,4 Meter breit und 18,3 Meter lang.

Außerdem werden zwei kleine, flache Scheiben benötigt, die von jedem Team verteidigt werden. Diese Scheiben sind in der Regel kleiner als Frisbees für das Freestyle-Spiel und haben einen Durchmesser von etwa 23 cm.

Spieler sollten bequeme, sportliche Kleidung und Schuhe tragen, die genügend Halt und Stabilität bieten. Es ist auch empfehlenswert, Sonnenschutzmittel und Wasser mitzubringen, insbesondere bei Outdoor-Spielen.

DDC kann entweder in der Halle oder im Freien gespielt werden. Wenn man in der Halle spielt, ist es wichtig, dass der Boden rutschfest ist und genügend Platz für das Spielfeld vorhanden ist. Im Freien sollte man auf einen ebenen Untergrund achten und gegebenenfalls das Spielfeld markieren.

Zusammengefasst benötigt man für DDC:

  • Eine ausreichend große Fläche für das Spielfeld
  • Zwei kleine, flache Scheiben
  • Bequeme Sportkleidung und -schuhe
  • Sonnenschutzmittel und Wasser (bei Outdoor-Spielen)
  • Optional: Markierungshilfen für das Spielfeld, wenn keine Linien vorhanden sind

Wham-O DDC

Die offizielle Wettkampfscheibe für Double Disc Court

Strab Spielfeld-To-Go

Mit diesem Produkt hast du dein Double Disc Court (DDC) Feld im handumdrehen aufgebaut.